Offenbare ich das Bestehen eines Mandatsverhältnisses, indem ich T-DESC nutze?

Nein. Das Bestehen von Mandatsverhältnissen und die Identität Ihrer Mandanten wird nicht offenbart. Wenn Sie die Beteiligte dazu einladen, Ihnen die Entwürfe per T-DESC zu übermitteln, benötigen diese für die Anmeldung ihre jeweiligen E-Mailadressen. Die E-Mailadressen der Beteiligten sind für uns jedoch nicht sichtbar, da sie unmittelbar auf den Rechnern der Beteiligten in zufällige Zahlenfolgen…

Nein. Das Bestehen von Mandatsverhältnissen und die Identität Ihrer Mandanten wird nicht offenbart. Wenn Sie die Beteiligte dazu einladen, Ihnen die Entwürfe per T-DESC zu übermitteln, benötigen diese für die Anmeldung ihre jeweiligen E-Mailadressen. Die E-Mailadressen der Beteiligten sind für uns jedoch nicht sichtbar, da sie unmittelbar auf den Rechnern der Beteiligten in zufällige Zahlenfolgen (sogenannte Random IDs) umgewandelt werden. Die E-Mailadressen sind nur für sie und die übrigen an der Beurkundung beteiligten sichtbar, da nur sie über den nötigen Schlüssel verfügen, um diese zufälligen Zahlenfolgen wieder in E-Mailadressen umzuwandeln.

Neueste Artikel

September 7,2021

Ohne M&A Notariate kein komplexes M&A. Aber was sind M&A Notariate? Gibt es sie? Darf es sie geben? Brauchen wir sie? Wenn ja, wie finden wir sie? Mit Wikipedia jedenfalls nicht.

September 7,2021

Wir haben die maßgeblichen Kennzahlen Kanzleiumsatz („UE“) und Umsatz pro Berufsträger („UBT“) mit der Mitarbeiter pro Partnerquote („MpP“) gekreuzt.